Arbeitssprachen

Deutsch / Englisch

DR. MED. DIRK MÜLLER

Schwerpunktthemen

Energetic Embodiment
Achtsamkeitstraining
Gesunde Führung
„Tune in“ statt „Burnout“
Resilienzentwicklung
Ressource Humor in der Stressbewältigung
„Life in balance“
Grundlagen energetischer Ernährung
Chronobiologie und gesunder Schlaf
Lösungsorientiertes Konfliktmanagement mit Aikido Prinzipien

Aus- und Weiterbildung

Medizin Studium an der Philipps-Universität Marburg, Approbation, Promotion
Schlafmedizin, Innere Medizin, Notfall & Intensivmedizin, Anästhesie, Schmerztherapie, Chirurgie, Orthopädie, Psychiatrie, Naturheilkunde
Psychosomatik, Traditionell chinesische Medizin (TCM)
Facharzt für Allgemeinmedizin / Naturheilverfahren
Coaching / Beratung
Gesprächstherapie, klientenzentrierte Beratung und Supervision (J. Hartmann, ISP))
Energy Psychology (F. Gallo, MEG)
Anamnesegruppen (W.Schüffel, Philips-Universität Marburg)
Gesundheitstraining (Sanitas Klinik Bad Elster)
Transaktionsanalyse (A. Glöckner, B. Schibalski)
Aikido seit 1987 fortgesetzte Praxis
Aktuelle Gradierung 6. Dan Aikikai Tokyo
Ausbildung bei führenden japanischen Großmeistern (S. Yamaguchi, S. Endo u.a.)

Zusatzqualifikationen

Langjährige Meditationserfahrung
Auslandserfahrung
Autogenes Training

Berufliche Tätigkeiten

Ärztliche Tätigkeiten, u.a.: Assistenzarzt in verschiedenen medizinische Fächern und Kliniken ab 1997
eigenverantwortlicher Aufbau verschiedener Ambulanzen
Abteilungsleitung, Oberarzt bis 2008
Seit 2008 Privatpraxis für Integrative Medizin
Coaching / Beratung / Supervision seit 2004:
Ganzheitliches Gesundheitscoaching
Burnout Prophylaxe und Behandlung
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Mitarbeiterberatung, Persönlichkeitsentwicklung
Teamentwicklung
Tätigkeit als Aikido Lehrer, u.a.: Internationale Workshops seit 2000
2004 Gründung des Aikido Dojo Shoshin, Hamburg
Schulleitung und Ausbildung von Aikido LehrerInnen

Branchenerfahrung

Universität
privater Sektor
Vereine
Automobilindustrie
Gesundheitswesen

Wofür ich mit meiner Arbeit sorge

Humorvolle, undogmatische Lösungsorientierung
Ganzheitlich energetische Gesundheitsförderung
Ermutigung zu Selbstverantwortung und Selbstwertstärkung

Was mir am Herzen liegt

Gesunde Führung und ganzheitliche Gesundheitsförderung
„Ermutigungskultur“ und individuelle Potentialförderung
Konflikte als Ressourcen für Wachstums- und Entwicklungsprozesse zu verstehen
der Zen Begriff: Shoshin – Anfängergeist …jeder Moment ein Neubeginn!