Arbeitssprachen

Deutsch

SILKE BÖTTCHER

Schwerpunktthemen

Seminare und Entwicklungsprogramme im Bereich

  • Führung und Führungskräfteentwicklung
  • Kommunikation
  • Selbsterfahrung und persönliche Entwicklung
  • Übergangsphasen
  • Moderation
  • Personalentwicklung und -auswahl

Coaching
Führungskräftebegleitung
Teamentwicklung und Begleitung von Teamprozessen
Workshop-Moderation
Organisationsberatung, -entwicklung und Begleitung bei Veränderungsprozessen

Aus- und Weiterbildung

Dipl. Soziologin, Universität Hamburg
Coach (zweijährige Ausbildung zertifiziert und geprüft nach EASC), SUPAktiv/VHS Lüneburg
Transaktionsanalyse Praxiskompetenz (DGTA zertifiziert), SL Consult Hamburg
Systemische Organisationsaufstellungen, Klaus-Peter Horn/V.I.E.L., Hamburg
Six Sigma Green Belt, TQM, Hamburg
Initiatorische Naturpädagogik, Ulrich Imrich/Karina Falke
laufende Masterausbildung, Transaktionsanalyse im Feld Organisation und Beratung (DGTA zertifiziert), SL Consult Hamburg
Mitglied der DGTA (Deutsche Gesellschaft für Transaktionsanalyse)

Zusatzqualifikationen

Improvisationstheater
Arbeiten in der Natur

Berufliche Tätigkeiten

Trainee bei einem Personaldienstleister, Hamburg
Trainerin bei einem Personaldienstleister, Fulda
Personalreferentin in der Personalentwicklung bei einem Industrieunternehmen, Kiel
Personalentwicklerin bei einem Industrieunternehmen, Hamburg
Leitung Personalentwicklung und Ausbildung bei einem Industrieunternehmen, Hamburg
Selbständig seit 2017

Branchenerfahrung

Schiffbau
Dienstleistung
Öffentlicher Dienst

Wofür ich mit meiner Arbeit sorge

Struktur, die Raum bietet und Prozesse ermöglicht;
Ernsthaftigkeit, die leicht sein kann;
Lernen als Kombination von Erleben und Verstehen, von Erneuerung und Integration, von Punktstrahler und Herzscheinwerfer;
Bezug herzustellen – zu und zwischen Realitäten, Landkarten, inneren und äußeren Anknüpfungspunkten, dem Einzelnen und dem großen Ganzen.

Was mir am Herzen liegt

Autonomie und das Treffen von Entscheidungen zum Tun und Lassen, zum Denken und Fühlen.
Offener Austausch und klare Verträge.
Die Natur. Als unsere ökologische, natürliche Basis und Umgebung. Als persönliche Identität in uns. Als Kultur und Wirkweisen in Teams und Organisationen. Als Zyklen und Prozesse im Sinne von Wandel und Entwicklung.